Anmeldung

Aufnahmeanträge für das im Juli/August/September (nach schleswig-holsteinischem Ferienkalender) beginnende Schuljahr können bis zum 31. März schriftlich an:

Gewerbeschule Nahrung und Gastronomie -Berufliche Schule der Hansestadt Lübeck-

-Carl-Friedrich-von-Rumohr-Hotelfachschule-

Parade 2

23552 Lübeck

gestellt werden. In Einzelfällen können Sie sich auch später bewerben, wenn die Anmeldezahlen dieses zulassen.

 

Der Anmeldung sind auf dem dafür vorgesehenen Vordruck (siehe unten) folgende Unterlagen vollständig beizufügen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit eingehender Schilderung des Bildungsweges
  • Nachweis der einschlägigen Tätigkeit, wobei eine berufsnahe Tätigkeit bei der
 Bundeswehr/bei der Bundespolizei auf die praktische Zeit angerechnet werden kann.
  • Bescheinigung des Gesundheitsamtes nach § 43 Abs.1 Nr.1 Infektionsschutzgesetz
  • beglaubigte Abschriften folgender Nachweise:
    • Abschlusszeugnis der Berufsschule
    • Gesellen-, Facharbeiter- oder Gehilfenbrief
  • Zusätzlich für die Anmeldung zur einjährigen Fachschule (angestrebter Abschluss Gastronom*in):
    • beglaubigte Abschrift des Hauptschulabschlusszeugnisses oder eines gleichwertigen Abschlusszeugnisses (Erster allgemeinbildender Schulabschluss)
  • Zusätzlich für die Anmeldung zur zweijährigen Fachschule (angestrebter Abschluss Betriebswirt*in):
    • beglaubigte Abschrift des Realschulabschlusszeugnisses oder eines gleichwertigen Abschlusszeugnisses (Mittlerer Schulabschluss)
  • Rückporto in Briefmarken (DIN A4)

Übersteigt die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber die Aufnahmekapazität der Fachschule, werden die Auswahlkriterien angewendet, die von der Schulkonferenz am 19. März 1992 beschlossen wurden. Danach ist die Entscheidung unter anderem überwiegend nach Begabung und Leistung der Bewerberinnen/Bewerber und unter Berücksichtigung von Wartefristen und sozialen Härten zu treffen. Nach erfolgter Aufnahme in die Fachschule besteht die Verpflichtung zum regelmäßigen Schulbesuch.

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung, meist erinnern wir in diesem Schreiben noch kurz an fehlende Unterlagen, die Sie noch nachreichen müssen. Nach Ende der Bewerbungsfrist erhalten Sie in der folgenden Wochen (bis ca. Ende April) eine Benachrichtigung über die Zulassung.

 

Bewerber*innen, deren Wohnsitz sich in einem anderen Bundesland befindet, wie z.B. Mecklenburg-Vorpommern, müssen eine Zuweisung und eine Kostenübernahmeerklärung des Landes vorlegen. Danach entscheidet das zuständige Ministerium in Kiel über die Aufnahme.

 

Im Folgenden finden Sie den Aufnahmeantrag als PDF-Download zum Ausfüllen und Ausdrucken. 

Download
Aufnahmeantrag Carl-Friedrich-zu-Rumohr-Hotelfachschule Lübeck
2019.02.02 Aufnahmeantrag HFS 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB